22 Sep

– Was macht der ÖAMTC?

Derzeit werden mit Hochdruck alle neuen Informationen gesammelt. Sobald gesicherte Infos vorhanden sind, erfolgt eine sofortige Weitergabe.
Da Fahrzeuge in Europa eine EU-weite Typisierung aufweisen, muss das Problem grundsätzlich auf EU-Ebene verfolgt und gelöst werden. Die Entscheidungen und Umsetzungen liegen bei den nationalen Behörden.

ÖAMTC plant Vorher-Nachher-Tests
Sobald VW mit der Rückruf-Aktion beginnt, wird der Club zufällig ausgewählte Fahrzeuge vorher und nachher auf Herz und Nieren überprüfen. Insbesondere bei Leistung und Verbrauch darf unseren Mitgliedern kein Nachteil entstehen.

Der ÖAMTC entwickelt in Zusammenarbeit mit Experten ein Test-Szenario für den Prüfstand, das objektive und unangreifbare Ergebnisse liefert. Andererseits müssen diese Ergebnisse dann auch um Tests im realen Fahrbetrieb, sogenannte ‚real driving emission tests‘, ergänzt werden.
Unabhängig davon, ob auch andere Länder ähnliche Überprüfungen durchführen, wird der ÖAMTC jedenfalls diese Vergleichsmessungen vornehmen.

Sondernewsletter Anmeldung:
Wenn Sie fortlaufend Informationen über die VW Abgasmanipulation erhalten möchten abonnieren Sie unseren Sondernewsletter.